[FIT] German Volume Training Intro

picco/ Oktober 17, 2014/ Fit bleiben - Sport treiben/ 0Kommentare

Intro: German Volume Training (Dieser Beitrag)
Teil 1: Was ist und wie funktioniert das German Volume Training.
Teil 2: Die ersten Wochen mit dem German Volume Training (Beitrag folgt…)

Dieses mal wieder etwas zum Thema Fitness.

Ich habe mir vorgenommen ein wenig Abwechslung in mein Training zu bringen und werde deswegen verschiedene Trainingskonzepte durchtesten. Da sich die Erfahrungen nicht kurz fassen lassen, wird jedes Trainingsprinzip aus mehreren Posts bestehen. Hier der Pilot-Post zum German Volume Training.

Was bewegt mich dazu:

Meine kleine Exkursion in ein neues und temporäres Trainingsmodell mit dem Namen “German Volume Training” hat gestern begonnen. Fernab der Vermutung, es ginge hier bei diesem Training um “Volumen-Aufbau” oder ähnlichem, möchte ich gleich zu Beginn richtig stellen, dass mit Volumen das Trainingsgewicht das bewegt wird gemeint ist.

Mit diesem hohen Volumen soll man in die Hypertrophie kommen, was wiederum der Zustand ist indem die Muskeln den entsprechenden Reiz bekommen haben dass sie wachsen sollen. Hypertrophie kommt aus dem griechischen und bedeutet so viel wie “über-nährung”. Gelangt man in diese Phase, hat man die Muskeln durch reines Training dazu gebracht sich zu vergrößern (Genaueres unter dem folgenden Wikipedia-Link und WikiFit-Link). Isst man daraufhin ausreichend viel wachsen die Muskeln.

Wenn man einen Trainingsablauf ändert, hat man natürlich als primäres Ziel die Reizsetzung auf die Muskeln neu zu setzen, so dass sie sich an neue Reize und Aufgaben anpassen müssen. Kommt man in einen Stagnationszustand was den Muskelzuwachs angeht, bedient man sich eines neuen Trainingsprogramms. Hier meine Wahl:

GERMAN VOLUME TRAINING – Was ist das?

German Volume Training gehört zu einer alten Gattung von Trainingsabläufen, die nach einer relativ langen Vergessensphase wieder an Bedeutung gewonnen haben. Durch die Existenz von Blogs, Webseiten und Foren rund um das Thema Fitness und Sport, haben solche alten Systeme die Chance mit neuem Leben entfacht zu werden. So auch hier geschehen, bei mir.

Das Trainingsprinzip ist ebenso simpel wie anstrengend. Die Simpelheit findet sich im Ablauf wieder. Lediglich 4 Übungen pro Trainingstag mit denen man sogar 2 Muskelpartien gleichzeitig trainiert. Das macht in der Summe 3 Trainingstage die Woche. Die auch eingehalten werden sollten.

Zu viel des Guten?

Mir ist durchaus bewusst, dass mein Trainingsstand kein Training wie das German Volume Training rechtfertigt, da ich noch nicht an den Stagnationspunkt angelangt bin an dem ich sage, dass ich durch das normale Trainings keinen Muskelzuwachs erleide. Im Gegenteil sogar, ich komme gerade erst an den Punkt mit dem normalen Training (5-6 Übungen pro Körperpartie/Tag) wo ich sagen kann: Ich merke es richtig intensiv wie sich mein Körper verändert.

Dennoch reizt mich das Thema so sehr, da ich sehr viel darüber gelesen habe. Leider sind die Erfahrungsberichte im Netz für mich nicht sehr aussagekräftig und teilweise sehr kontrovers zu einander. Der eine sagt er hat die größten Fortschritte gemacht. Der nächste behauptet es sei das Trainingsprinzip dass den geringsten Wandel an seinem Körper verursacht hat. Ich will mich selbst davon überzeugen.Dazu sollte man noch erzählen, dass es wahrscheinlich so ist dass beide Aussagen der absoluten Wahrheit entsprechen können. In dem speziellen Fall vom GVT liegt es auch viel an der Genetik des jeweiligen Sportlers. Dazu aber zu einem späteren Zeitpunkt mehr.

Und falls ihr zu den Lesern gehört die sich denken: “Oh man, man kann es auch übertreiben…”, möchte ich euch näher bringen, dass Hantelsport einen sehr mitreißen kann und einem sehr viel geben kann u.a. Entspannung, Aggressionsabbau, Stressabbau, Gesundheit.

Natürlich ist es nicht für jeden das beste, das schönste und das angenehmste auf diesem Planeten, aber für mich ist es das. Und so wie es auch bei vielen anderen Sachen der Fall ist, hält man auch beim Fitnes das Interesse durch Abwechslung hoch. Jeden Tag das selbe machen, ist sicherlich nicht das spannenste und interessanteste. Vor allem nicht wenn man vor hat es viele Jahre zu machen.

In diesem Sinne, hoffe ich dass ich euch mit diesem Beitrag auf die folgenden Posts dieser Serie heiß gemacht habe, in denen ich erläutern werde wie GVT (German Volume Training) genau abläuft und wie es mir in den 6 + 6 Wochen ging.

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*